Blog Gesundheit

5 Prinzipien nach dem herzen zu leben

Das erste Prinzip:

Sag immer die Wahrheit, die Du in der tiefe Deines Herzens fühlst !

Die Worte sind klar, freundlich aber entschlossen. Drücke Dich aus, ohne jemandem die Schuld zu geben. Übernimm die volle Verantwortung für Deine Gefühle und die Situationen, die Du angezogen hast.

Sich mit dem ersten Chakra zu verbinden bedeutet, sich frei zu fühlen, um Deine Wahrheit sagen zu können, ohne Dich zu sorgen, wer Dir gegenübersteht.

 

Das zweite Prinzip:

Nimm den göttlichen Plan an, Du weisst, dass alle Herausforderungen zum Wachstum führen ! Du verstehst, dass alle Widrigkeiten und Herausforderungen Dich stärker machen, auch wenn die Ergebnisse im Moment noch nicht sichtbar sind.. Gib Dich der Göttlichen Weisheit hin und bete, dass sich die Lösungen manifestieren, die dem höchsten Wohl dienen und alle Beteiligten heilen.

Du wirst neue kreative und sorglose Wege finden. Dann kannst Du alle damit verbundenen Ängste bewältigen. Auf diese Weise wirst Du das zweite und fünfte Chakra befreien können.

 

Das dritte Prinzip:

Gib in allem, was Du tust, das Beste von Dir ! Dies bedeutet, sich nicht mit negativen Einstellungen oder Wiederständen zu beschäftigen. Wenn Du eine Aufgabe oder Verantwortung übernimmst, mach das Beste daraus und tue dies mit voller Freude. Trainiere Deinen Verstand, sodass dieser nicht durch negatives Denken Deine Aufgaben stört - sondern gehe daran, Deine Aufgaben zu erfüllen.

Tue das was notwendig ist, was Dich dorthin führt, wo Du sein möchtest.

Stelle Dich gelassen der Ablehnung von Andren und mache es nicht zu einer persönlichen Geschichte, denn Du bist hier, um nur denen zu helfen die diese Hilfe auch wirklich und ernsthaft wollen !

Das dritte Chakra gibt Dir die Kraft, die Herausforderungen zu bestehen, ohne Dich in Deiner Komfortzone einzuschließen .

 

Das vierte Prinzip:

Übe Dich in freundlichen Handlungen ! Teile die Fülle mit den anderen, in dem Du Deine Liebe durch Deine Gedanken, Worte und Handlungen teilst. Freundlichkeit ist die Sprache Deines Herzens !

Gib ohne Bedingungen, dies bedeutet: Dankbarkeit für das zu empfingen, was Du schon erhalten hast.

Teile Deine materiellen Dinge mit anderen, Deine Zeit, Dein Geld.. Schaffe Dir ein positives Karma und handle wie ein irdischer Engel.. Wenn Du Deiner Intuition zuhörst, die Dir sagt was zu tun ist, bist Du mit dem drittem Chakra verbunden.

Wenn Du sanft und sorglos bist, versorgst Du Dein Herz mit positiver Energie. Erhelle die Umgebung mit Deiner positiven Einstellung, Deinen freundlichen Worten und Komplimenten. Sieh die wahre Größe anderer. Sei aufmerksam auf die Negativität in Dir und wandle sie sofort in Positives um !

 

Das fünfte Prinzip:

Vergangenheit ist vergangen, lasse los !

Weise zu sein heisst, aus den vergangenen Erfahrungen zu lernen, und bessere Entscheidungen zu treffen für die Zukunft. Wenn Du die Vergangenheit nicht loslässt, wirst Du Dich selbst bestrafen und Deine Lebenskraft mit der negativen Energie vergiften. Das Leiden wird verlängert.

Wenn Du verzeihst, heilst Du die Vergangenheit und auch die Ursachen, die Dir Schmerzen verursacht haben. Lasse los, was Du nicht mehr brauchst und konzentriere Dich auf das was Du Dir wünschst.

 

Der Akt der Vergebung hält das Herz offen für Vertrauen !

Textquelle: Roy und Joy Martina 2019

 

Gesundheit

Körpereigene SUBSTANZEN

Jeder Mensch hat die Fähigkeit, körpereigene Chemie zu produzieren: schmerzstillende, angstlösende, beruhigende, mitfühlende, transzendensfördernde,

energiesteigernde,

lustaktivierende Substanzen.

Unsere psychosomatische Instanz, setzt körpereigene "Drogen" je nach Bedarf ein und mobilisiert Kräfte, um das eigene Leben und das Leben der anderen Wesen zu erleichtern.

Die Stimulierung körpereigener Chemie können wir bewusst lenken und fördern.

Aus dem Buch von Josef Zehentbauer:

Körpereigene Drogen

 

 

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir helfen herauszufinden, welcher von der Sieben

  "Hormon-Charakter-Typen" Du bist und welche Methode ist die richtige zur Mobilisierung Deiner Körpereigenen Drogen.

Bei mir bist Du gut aufgehoben, wenn Du einen Weg suchst - um Deine Schmerzen  zu lindern, Angst zu lösen, Beruhigung zu finden, Mitgefühl, Transzendenz,

Energetische Aufladung und strahlende Vitalität !

Lasse Dich begleiten in Deine neue Lebensqualität aus eigener Kraft!

 

 

Michaela Patricie Auer

Gesundheit

Sich selbst zur Ekstase bringen


 

Regelmäßige Selbstbefriedigung macht Dich neben anderen Vorteilen zu einem besseren Liebhaber, einer besseren Liebhaberin.

Je mehr orgastische Freuden Du mit Dir genießen kannst, umso besser wirst Du wissen, wie Du auf Berührungen reagierst, wie Du in Deiner Erregungsphase am Besten mit dem Atem umgehst und wie Du Deinen Höhenpunkt kontrollieren kannst.

Fernöstliche Kulturen kennen traditionell Techniken zur Ejakulationsvermeidung.

Der Grund dafür ist der, dass sich Männer "hinterher" sonst erschöpft und lustlos fühlen.

Anstatt zu ejakulieren, solltest Du lieber einen Ganzkörperorgasmus anstreben. Dabei wird die sexuelle Energie nicht aus dem Körper herausgeschleudert, sondern durchströmt ihn in Wellen ekstatischer Lust.

Wenn Du den Drang verspürst, kannst  Du folgende Methode ausprobieren:

 

1. Atme tief ein und spanne dabei die Muskeln im Dammbereich an. Visualisiere beim Ausatmen, wie die sexuelle Energie durch die Mitte Deines Körpers hindurch nach oben steigt. Falls Du dabei zitterst, ist es ein gutes Zeichen, da sich so die orgastische Energie in Deinem Körper verteilt.

2. Alternativ dazu kannst Du auch gegen den Damm drücken und dabei den Penis knapp unter der Eichel zusammendrücken. Beim Ausatmen gehst Du vor wie in Punkt 1.

 

 

In  Deinem Ganzkörperorgasmus  kannst Du einen Zustand der Zeitlosigkeit erleben, frei von Begehren im Augenblick aufgehen.

Dein Geist löst sich vorübergehen vom Körper. Das ist eine wahre Sinnenlust.

 

 

Quellennachweis: Kavida Rei, Sinnlich-erotische Massage